Kayl-Tétange (Lux)

Park Querbett

Als Endpunkt im Landschaftsraum des Kayldalls stellt der neue Park Querbett mit dem Restaurant "Pavillon Madeleine“ in der Parkmitte die verlorene Kohärenz zwischen Stadtzentrum und Landschaftsraum wieder her. Mit der Renaturierung des Kaylbaches, einem neu angelegten Rundweg und zusätzlichen Brücken werden die bisher getrennten Freiflächen beiderseits des Gewässers zu einem großzügigen Parkraum zusammengeführt. Aus der jeweiligen örtlichen Situation spezifisch ausgearbeitete, platzartige Parkentrées markieren mit signifikanten Architekturelementen den Übergang von Park zu Ortsmitte. Das Material wetterfester Stahl steht in direktem Bezug zum kulturellen Erbe der Stahlindustrie. Als gestalterisches Leitmotiv wird es prägend für die Gesamtanlage. Parkentrées, Pavillongebäude, Sitzelemente, Brücken, Beleuchtungsanlagen und Wegeinfassungen, alle bedienen sich der gleichen Materialität und deren markanter Farbigkeit.

Auszeichnung Preis des Deutschen Stahlbaus, zusammen mit WW+ architektur + management sàrl und WICHARCHITEKTEN

Fotos: © Linda Blatzek